Kategorien 

Kategorie zu unseren Geschenkideen
Kategorie Kontaktlinsen & Pflege
Kategorie Tiergesundheit & Pflege
  Produktsuche  
     

LACTULOSE Hexal Sirup
 
alt=
Abbildung ähnlich
 
statt* 21,89 €
18,23
Sie sparen 17%
In den Warenkorb
 
Packungsgröße: 1000 ml
Grundpreis: 18,23 € / 1 l
PZN: 1330171
Hersteller: Hexal AG
Größen:
200ml
500ml
1000ml
Details    
Zusammensetzung
Arzneilich wirksamer Bestandteil: 100 ml Sirup enthalten 66,7 g Lactulose.
Sonstige Bestandteile: Galactose (Ph.Eur.), Lactose-Monohydrat, gereinigtes
Wasser
Hinweise
Der Sirup enthält herstellungsbedingt Fructose, Galactose und Lactose.
Der Gehalt an verdaulichen Kohlenhydraten beträgt in 100 ml Sirup max.
17 g (max. 1,4 BE).
Darreichungsform und Inhalt
Originalpackungen mit 200 ml (N1), 500 ml (N2) und 1000 ml (N3) Sirup
Abführmittel, Leber- und Darmtherapeutikum
HEXAL AG Hersteller
Industriestraße 25 Salutas Pharma GmbH,
83607 Holzkirchen ein Unternehmen der HEXAL AG
Tel.: (08024) 908-0 Otto-von-Guericke-Allee 1
Fax: (08024) 908-1290 39179 Barleben
e-mail: patientenservice@hexal.de
Anwendungsgebiete
- Verstopfung, die durch ballaststoffreiche Kost und andere allgemeine
Maßnahmen nicht beeinflusst werden kann, sowie Erkrankungen, die
einen erleichterten Stuhlgang erfordern
- Vorbeugung und Behandlung bei portokavaler Enzephalopathie (d. h.
Störungen der Gehirnfunktion infolge chronischer Lebererkrankungen,
besonders bei Leberzirrhose).
Gegenanzeigen
Wann dürfen Sie Lactulose Hexal® Sirup nicht einnehmen?
Beschwerden wie Bauchschmerzen, Erbrechen und Fieber können Anzeichen
einer ernsten Erkrankung, wie z. B. Darmverschluss (Ileus) oder
Entzündungen im Magen-Darm-Bereich sein. Bei solchen Beschwerden
sollten Sie Lactulose Hexal® Sirup nicht einnehmen und unverzüglich ärztlichen
Rat suchen.
Auch bei Störungen des Wasser- und Elektrolythaushaltes (Salzverluste) sollte
Lactulose Hexal® Sirup nicht eingenommen werden.
Bei den sehr selten auftretenden Unverträglichkeiten von Fructose (Fructose-
Intoleranz), Galactose (Galactosämie, Glucose/Galactose-Malabsorptionssyndrom)
und Lactose (Lactase-Insuffizienz) sollten Sie Lactulose
Hexal® Sirup nicht einnehmen.
Was ist bei Kindern zu berücksichtigen?
Da bei Säuglingen und Kleinkindern eine vererbte Fructose-Unverträglichkeit
möglicherweise noch nicht erkannt wurde, sollten diese Lactulose
Hexal® Sirup erst nach Rücksprache mit einem Arzt erhalten.
Was müssen Sie in Schwangerschaft und Stillzeit beachten?
Schädliche Wirkungen von Lactulose bei Einnahme während der
Schwangerschaft und Stillzeit sind nicht bekannt. Lactulose kann auch
während der Schwangerschaft und Stillzeit eingenommen werden.
Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung und Warnhinweise
Welche Vorsichtsmaßnahmen müssen beachtet werden?
Leiden Sie bereits längere Zeit unter Verstopfungsbeschwerden, so sollten
Sie sich vor Beginn einer Therapie mit Lactulose Hexal® Sirup von Ihrem
Arzt beraten und untersuchen lassen, denn chronische Störungen bzw.
Beeinträchtigungen des Stuhlganges können Anzeichen einer ernsteren
Erkrankung sein!
Hinweis für Diabetiker und Patienten mit anderen Verwertungsstörungen
von Kohlenhydraten
Dieses Arzneimittel enthält herstellungsbedingt geringe Mengen verdaulicher
Kohlenhydrate, die jedoch nur in relativ geringem Umfang aus dem
Darm in den Körper aufgenommen werden und daher fast keinen Nährwert
haben.
Beachten Sie dennoch, dass 1 Messbecher mit 30 ml Lactulose Hexal®
Sirup max. 5,1 g verdauliche Kohlenhydrate, z. B. Fructose (Fruchtzucker),
Galactose, Lactose (Milchzucker) enthält, das max. 0,4 BE entspricht.
Was müssen Sie im Straßenverkehr sowie bei der Arbeit mit Maschinen
und bei Arbeiten ohne sicheren Halt beachten?
Lactulose Hexal® Sirup hat keine nachteiligen Auswirkungen auf die Wahrnehmung,
die Urteilskraft sowie das Reaktionsvermögen.
Wechselwirkungen
Welche Wechselwirkungen zwischen Lactulose Hexal® Sirup und anderen
Arzneimitteln sind zu beachten?
Lactulose Hexal® Sirup kann den Kaliumverlust durch andere, gleichzeitig
eingenommene Arzneimittel verstärken. Dazu gehören bestimmte harntreibende
Mittel (Diuretika) und Nebennierenrinden-Hormone (Kortikosteroide)
und das gegen Pilze eingesetzte Amphotericin B.
Bei Kaliummangel ist die Empfindlichkeit gegenüber herzwirksamen Glykosiden
(z. B. Digitoxin) erhöht.
Dosierungsanleitung, Art und Dauer der Anwendung
Die folgenden Angaben gelten, soweit

Andere Kunden haben auch dies gekauft

PFERDEBALSAM Dinosan
Abbildung ähnlich
PFERDEBALSAM Dinosan
10,50 €
21,00 €/1 l 500 ml
WICK VapoRub Erkältungssalbe
Abbildung ähnlich
WICK VapoRub Erkältungssa...
12,17 €
24,34 €/100g 50 g
IBU-RATIOPHARM Lysinat Schmerztabl.500 mg
Abbildung ähnlich
IBU-RATIOPHARM Lysinat Sc...
7,46 €
0,37 €/1 St 20 St
ASS-ratiopharm 100 mg TAH Tabletten
Abbildung ähnlich
ASS-ratiopharm 100 mg TAH...
statt* 4,28 € 3,49 €
0,03 €/1 St 100 St
MAALOXAN 25 mVal Kautabletten
Abbildung ähnlich
MAALOXAN 25 mVal Kautable...
16,49 €
0,33 €/1 St 50 St
IBU 400 akut-1A Pharma Filmtabletten
Abbildung ähnlich
IBU 400 akut-1A Pharma Fi...
9,29 €
0,19 €/1 St 50 St
Alle Preise inklusive gesetzlicher Mehrwertsteuer und zuzüglich eventueller Zustellgebühren.
Warenkorb anzeigen
(leerer Warenkorb)
Ansehen
Rezept einlösen
Pflege & Relaxen
Hilfe bei ...
 Drucken |  Seite empfehlen Impressum / Datenschutz  |  Kontakt  |  
 
Unsere AGBs

Preise inkl. MwSt. Rabattierte Produkte sind unter Umständen nicht mit Kundenkartenrabatten kombinierbar. Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen und solange der Vorrat reicht. Irrtümer vorbehalten.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
* bisheriger Preis

Link zum Versandhandels-Register